Neubau Atelierhaus, Mastrils

Mastrils
© Ralph Feiner
© Ralph Feiner
© Ralph Feiner
© Ralph Feiner
© Ralph Feiner
© Ralph Feiner
© Ralph Feiner
Architects
Gamisch Architekten GmbH
Localització
Mastrils
Any
2013

Der Neubau liegt in Mastrils mit Sicht auf die nahe gelegenen Berge und das Prättigau. Die Ortschaft selbst besteht aus vielen einzelnen freistehenden Gebäuden. Das Atelierhaus bildet einen weiteren Baustein und steht frei auf dem Grundstück. Es muss sich aus sich selbst heraus erklären und definieren, da die Umgebung indifferent ist und keinen gemeinschaftlichen Kontext bildet. Die Anordnung und Ausrichtung ist nicht zufällig gewählt, sondern bezieht sich auf die Nutzung und die Ausblicke die die Landschaft bietet. Die äussere Form nimmt die Dachform der Umgebung auf, jedoch in anderer Interpretation. Der First verläuft schräg, so dass das Gebäude mit dem Hang „mitgeht“. Dies wiederholt sich im Innenraum durch die verschiedenartigen Niveaus in exakt der gleichen Linie wie der First. Auf der Strassenseite ist der Baukörper mit einem tiefen dreieckigen Einschnitt versehen, der den Besucher ins Haus hineinleitet und einen halböffentlichen Raum ausbildet. Erst dann gelangt man ins Haus und ist plötzlich mittendrin. Jedoch nur scheinbar, denn der Raum weitet sich auf und gibt den rückwärtigen, höher gelegenen Teil erst auf den zweiten Blick frei.
Das Haus dient dem Künstler als Ort zum Malen und zum Empfang von potentiellen Käufern, ist aber gleichzeitig auch Rückzugsort aus der Stadt. Die Volumetrie und die einheitliche Sichtbetongestaltung im Innenraum inspirieren und beruhigen zugleich. Die Höhe im Inneren gibt Raum für Gedanken und Ideen. Die grossen Panoramafenster im Atelierbereich laden zum Verweilen und Hinausschauen ein, die kleineren Fenster in allen anderen Bereichen bieten Rückzug und lenken den Blick punktuell in die Landschaft.
Die Materialisierung ist bewusst schlicht gehalten. Die feine Linienführung des Sichtbetons kombiniert mit der Wärme des Holzes geben dem Gebäude einen individuellen Charakter und erzeugen eine angenehme Atmosphäre.

Projectes relacionats

  • Casa Malussi
    Iseppi AG
  • Werks- und Bürogebäude Theurl
    ATP architekten ingenieure
  • Lounge by Topgolf [Shanghai]
    hcreates interior design
  • Mini Cuppa
    hcreates interior design
  • Bahnhofplatz, Wil
    Hager Partner AG

Revista

Altres projectes per Gamisch Architekten GmbH

Umbau denkmalgeschütztes EFH Zürich
Zürich
Umbau denkmalgeschütztes EFH Zürich
Zürich
Umbau und Erweiterung Mehrfamilienhaus Zollikon
Zollikon
Schweizerisches Mosterei- und Brennereimuseum
Arbon
Neubau Dreifachsporthalle Campus Schwarzsee
Plaffeien